ALLVAC SURLYN® medium Barriere Verbundfolie eignet sich bestens für die Herstellung von Kochschinken

Kochschinken ist beliebt und stark gefragt. In zahlreichen Rezepturen findet der Verbraucher ihn in jeder Metzgertheke und in den Kühlregalen der Supermärkte. Kochschinken besteht aus dem Muskelfleisch des Schweineschlegels. Das Fleisch wird bei der Zubereitung zunächst gepökelt und anschließend gebrüht. Vor dem Kochen kann die Schinkenmasse auch, je nach Rezept, geräuchert werden. Damit der Kochschinken seine typische Form erhält, wird er vielfach in Tiefziehverpackungen vakuumiert und schließlich in Metallformen gekocht. Hierfür bietet sich die allflex ION -Folie an. Alternativ kann man auch die allflex ion plus einsetzen, die durch ihren hervorragenden Rückschrumpf dem Kochschinken seine typische Form gibt.

Siegelschicht veredelt den Kochschinken

Basis der innovativen Kochfolie ist ihre Siegelschicht aus Ionomeren, die eine reversible Vernetzung bilden. Diese lösen sich bei üblichen Verarbeitungstemperaturen auf und bilden sich in der Abkühlphase wieder neu. Daher hat dieser Folientyp einen sehr guten Rückschrumpf und eine hervorragende Fleischhaftung. Diese verhindert nicht nur, dass Gelee austritt, sondern dank einer gewünschten Verbindung zwischen Folie und Schinken auch einen Gewichtsverlust beim Garen des Kochschinkens. Da die Flüssigkeit im Schinken dort bleibt wo sie hingehört, ist dieser am Ende schön saftig. Die Siegelfreudigkeit der flexiblen PA/PE/SURLYN® medium Barriere Verbundfolie von ALLVAC garantiert selbst bei niedrigen Siegeltemperaturen eine dichte Verpackung; auch dann, wenn der Siegelbereich durch Wasser, Fett und andere Produktflüssigkeiten verschmutzt wurde.

Sie haben Fragen rund um die Herstellung von Kochschinken mit einer innovativen PA/PE/SURLYN® medium Barriere Verbundfolie von ALLVAC? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf oder Ihre Post.