Zertifikate machen die Qualität von ALLVAC transparent

Aus der Produktion sind Qualitätsstandards, die durch Zertifikate beurkundet werden, nicht mehr wegzudenken und stellen ein wichtiges Kaufkriterium insbesondere für die Kunden von ALLVAC dar.

Im Laufe der Jahre haben wir mehrere wichtige Zertifikate erworben, die unser hohes Niveau hinsichtlich unserer konstanten Qualität in der Produktion bescheinigen. Dabei liegen uns die Statuten der Kunststoffverarbeitenden Industrie und eine lebendig gelebte Nachhaltigkeit besonders am Herzen.

ALLVAC kann auf folgende Zertifikate verweisen:

BRC – der globale Standard für Verpackungen von Lebensmitteln

ALLVAC erfüllt sämtliche Hygiene-Kriterien der BRC-Zertifizierung. Das Zertifikat gilt für die Herstellung einer lebensmittelgerechten Verpackung und bescheinigt unseren Barrierefolien die Unbedenklichkeit. Dabei haben wir die höchste Klassifizierung erreicht. Hintergrund des Zertifikats: Das British Retail Consortium (BRC) definiert die Standards für Lieferanten von Packmitteln für Lebensmittel, die von mehreren Handelsketten verbindlich festgelegt wurden.

Der BRC - Globaler Standard für Verpackung und Verpackungsmaterialien gilt sowohl für unsere Folienherstellung als auch für die Beutelproduktion unserer Schwesterfirma ALLFO. Damit können wir als Unternehmensverbund auf einen ganzheitlich geprüften und lückenlos zertifizierten Produktionsprozess verweisen. Diese Standards sind vor allem für die Lebensmittelindustrie relevant und werden von zahlreichen Herstellern und Händlern gefordert.

ISO 50001 – Energieeffizienz im Zeichen der Nachhaltigkeit

Der Energieeffizienz bei der Produktion von Barrierefolien aus PA/PE widmet sich dieses Zertifikat. Diese Norm unterstützt Unternehmen dabei, ihre Energieeffizienz zu verbessern. Dadurch sollen ungenutzte Potenziale erschlossen, Energiekosten verringert und der Ausstoß von Treibhausgasen sowie andere Umweltauswirkungen des Energieverbrauchs reduziert werden.

Mit diesem Zertifikat weist ALLVAC nach, dass wir unseren Energieverbrauch um mehr als 20 Prozent reduziert haben. Dafür hat nicht nur die Geschäftsführung durch eine entsprechende Ausrichtung des Unternehmens gesorgt. Hier sind alle Mitarbeiter gefragt, wenn das gewünschte Energiemanagement fruchten soll. Das ist uns nachweislich gelungen.

Wir halten uns an den Verhaltenskodex des GKV

Mit diesem Zertifikat weist ALLVAC nach, dass wir uns konsequent dem Verhaltenskodex des Gesamtverbandes Kunststoffverarbeitende Industrie (GfK) verpflichtet haben. Damit haben wir uns verpflichtet, die Verhaltenskodizes, die Einhaltung von Rechtsvorschriften und insbesondere die ethischen Standards, die der Verband verbindlich von seinen Mitgliedern fordert, verbindlich einzuhalten. Dieses Zertifikat stärkt das gute Gefühl bei unseren Kunden und Lieferanten, mit dem richtigen Geschäftspartner zusammenzuarbeiten. Dafür sorgen nicht zuletzt unsere transparenten Geschäftsprozesse. Der Kodex ist auf die Anforderungen der Kunststoff verarbeitenden Unternehmen abgestimmt.

Null-Granulat-Verlust-Initiative des IK

Wir nehmen an der Null-Granulat-Verlust-Initiative teil. Diese Initiative der Industrievereinigung für Kunststoffverpackungen (IK) integriert unsere Mitarbeiter direkt in die Thematik Materialeffizienz. Durch die Initiative sensibilisiert, identifizieren sie systematisch die Bereiche, bei denen Granulat in die Umwelt gelangen kann. Gemeinsam stellen wir Maßnahmenpläne auf, schulen die Mitarbeiter und unterweisen die Lieferanten. Mit diesen Schritten möchten wir einen Beitrag gegen die Verschmutzung der Gewässer durch Kunststoffe leisten. Auch im Hinblick weiterer Aspekte der Nachhaltigkeit ist von Vorteil, dass ALLVAC Geschäftsführer Dr. Andreas Gasse Vorsitzender des Hauptausschusses Umwelt und Nachhaltigkeit der IK ist.

Sie haben Fragen rund um unsere Zertifikate? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf oder Ihre Post.

BRC Global Standard

Mit der Zertifizierung BRC Global Standard liefern wir Lebensmittelsicherheit

Als Hersteller von hochwertigen Barrierefolien liefern wir unsere Produkte in die ganze Welt. Selbstverständlich halten wir uns dementsprechend an internationale Standards. Unsere Folien haben bei der Zertifizierung BRC Global Standard die höchste Sicherheitsstufe für die Lebensmittelindustrie. ALLVAC erfüllt sämtliche Hygiene-Kriterien des BRC Global Standards. Die international relevante Zertifizierung wurde von der "Brand Reputation through Compliance" (BRC) ins Leben gerufen. Darin werden die Anforderungen an die Lebensmittelsicherheit definiert. Der Standard richtet sich an Lebensmittelhersteller, die vor allem Produkte für den britischen Markt, aber auch Teile Asiens oder die USA produzieren.

 

BRC Global Standard für Lebensmittelsicherheit

Das betrifft einmal die Hersteller direkt, also beispielsweise Schlachtereien, Metzgereien oder andere Hersteller industriell gefertigter Lebensmittel, aber auch Hersteller von Fertigprodukten und weiterverarbeitende Unternehmen, bei denen offene Lebensmittel verpackt werden. Mit der Zertifizierung BRC Global Standard für Lebensmittelsicherheit soll die Qualität und Sicherheit in der gesamten Zulieferkette gewährleistet werden. Für unsere Kunden ist diese Zertifizierung erfolgsentscheidend. Mit unseren Folien sind Sie auch unter diesen Gesichtspunkten auf der sicheren Seite.
Sie haben Fragen zu unserer Zertifizierung BRC Global Standard? Dann lassen Sie uns das bitte wissen! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns.

ISO 50001

ALLVAC ist ISO 50001 zertifiziert und betreibt systematisch Energiemanagement

Besonders weil die Herstellung der Barrierefolien von ALLVAC so energieintensiv ist, achten wir bei unseren Prozessen auf Effizienz. Mithilfe der ISO 50001 konnten wir uns ein umfassendes Energiemanagement aufbauen. Die weltweit gültige Norm der International Organization for Standardization (ISO), unterstützt Organisationen und Unternehmen dabei, systematische Energiemanagements aufzubauen. Die Einführung eines Energiemanagementsystems ist grundsätzlich freiwillig; es gibt keine gesetzliche Zertifizierungspflicht. Neben mehr Energieeffizient wird auch eine Reduzierung der CO2-Emissionen angestrebt sowie andere Umweltauswirkungen, womit das Energiemanagementsystem auch einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leistet.
 

ISO 50001 – systematisch energieeffizient

Ein systematisches Energiemanagement erfasst zunächst die Energieflüsse in einem Unternehmen (Energiequellen, Energieeinsatz, Energieverbraucher) und bewertet den Stand der Energieeffizienz, insbesondere der Anlagen und Produktionsprozesse. Damit wird sowohl die Grundlage für technische Verbesserungen geschaffen, als auch eine Optimierung des strategischen und organisatorischen Managements. Ziel der ISO 50001 ist es, energiebezogene Leistungen systematisch und längerfristig zu verbessern. Im Rahmen der ISO 50001 erstellen und analysieren wir im Rahmen unseres monatlichen Energie-Monitorings Statistiken zum Stromverbrauch. Dabei achten wir auf die einzelnen Energieströme unserer Hauptverbraucher und können dadurch systematisch Veränderungen erkennen, gezielt auf sie reagieren und Optimierungen umsetzen.

Sie haben Fragen zu unserer ISO 50001 Zertifizierung? Dann freuen wir uns auf Ihre Post oder auf Ihren Anruf.

Null-Granulat-Verlust

Null-Granulat-Verlust ist für uns ein wichtiges Anliegen

ALLVAC engagiert sich für die Null-Granulat-Verlust Initiative der Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK). Durch die Initiative sensibilisiert, identifizieren wir systematisch die Bereiche, bei denen Granulat, das für die Herstellung von Barrierefolien eingesetzt wird, in die Umwelt gelangen kann. Gemeinsam stellen wir Maßnahmenpläne auf, schulen die Mitarbeiter und unterweisen die Lieferanten. Mit diesen Schritten möchten wir einen Beitrag gegen die Verschmutzung der Gewässer durch Kunststoffe leisten, denn die Besorgnis über die Kunststoffabfälle, insbesondere auch in den Weltmeeren, nehmen wir sehr ernst.

Konsequent gelebte Initiative

Mikroplastik, das zu „Marine Litter“ wird, helfen wir mit den modernen Produktionsmöglichkeiten an unserem neuen Unternehmensstandort in Waltenhofen aktiv zu vermeiden. Marine Litter zieht viele Tierarten in Mitleidenschaft. Zugleich verschwendet es auch Ressourcen, die für neue Produkte oder für die Energiegewinnung genutzt werden könnten. Entsprechend konsequent sorgen wir unter der Prämisse der Null-Granulat-Verlust Initiative dafür, dass Rohstoffe bei ALLVAC nicht unnötig verschwendet werden, weil es in der Produktionskette durch die moderne Befüllung der Maschinen verlorengeht. Das Granulat wird in Silos geliefert und mit einem durchdachten Rohrleitungssystem direkt an die Maschinen transportiert. Zudem achten wir konsequent auf ein zeitgemäßes Wertstoffmanagement.


Null-Granulat-Verlust sorgt auch für Arbeitssicherheit


Null-Granulat-Verlust ist nicht nur für die Umwelt ein Gewinn. Davon profitieren auch unsere Mitarbeiter, da die Arbeitssicherheit gesteigert wird. Denn Granulate können Rutschunfälle verursachen. Abgesehen davon ist Null-Granulat-Verlust auch unter ökonomischen Aspekten nachhaltig, denn es vermeidet die Verschwendung von wertvollen Rohstoffen. In einem weiteren Projekt, das Mikroplastik in der aquatischen Umwelt untersucht, unterstützen wir das Fraunhofer Institut bei seinen Forschungen. Unser Wissen behalten wir nicht für uns, sondern teilen es, indem wir regelmäßig Vorträge halten und uns in die Hochschulforschung einbringen. Studenten können über Praktika und das Verfassen von Bachelor- und Masterarbeiten bei ALLVAC praktische Erfahrungen sammeln.
Sie haben Fragen zu unserem Engagement für die Initiative Null-Granulat-Verlust? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf oder Ihre Post.